Fajã da Caldeira do Santo Cristo

Rocha da Fajã - Faial PRC02 FAI

video:

Trail Info

Integriert in das Schutzgebiet für die Erhaltung von Lebensräumen oder Arten von Capelinhos, der Nordküste und Varadouro, führt diese Route durch die Fajã da Praia do Norte, die vom historischen Ausbruch des Vulkans Cabeço do Fogo 1672 stark betroffen war. Die Fajã mit gemischter Genese (Detritus und Lava) bildet das Geostop der Fossilen Steilküste von Praia do Norte und war aufgrund ihres Mikroklimas, das den Anbau von Wein, den Bau von Kellereien und Sommerhäusern ermöglichte, ein bevorzugter Ort für die Besiedelung.

Beginnen Sie die Wanderung entlang der Regionalstraße und folgen Sie den Markierungen, vorbei an mehreren Quellen, bis Sie auf einen, teilweise steil abwärts führenden, Feldweg treffen. Steigen Sie diesen vorsichtig hinab, bis Sie die für die Laurissilva-Wälder typische Vegetation erreichen, darunter unter anderem Baumheide (Erica azorica) und Azorianische Picconie (Picconia azorica). Etwas weiter können Sie einen Abstecher zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf die Nordküste der Insel machen.

Unten angekommen, überqueren Sie das Flüsschen Adão und folgen der Rua dos Adegas nach Praia do Norte, das für seinen zum Surfen gut geeigneten Strand bekannt ist. Weiter geht es entlang der Küste, vorbei an einem Spielplatz, einem kleinen Schutzgebiet für  endemische Pflanzen und einem Picknickplatz.

Von hier führt der Weg ins Zentrum des Ortes Praia do Norte, vorbei an der 1787 erbauten Kapelle Nossa Senhora da Penha de França. Folgen Sie der Straße, bis es nach links auf einem Feldweg wieder die Küste hinaufgeht. An der Straße angekommen, biegen Sie am Brunnen rechts ab und kommen so zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung zurück.

Profil

Informationen

Kategorie - Rundweg
Schwierigkeit - Leicht
Länge - 5 km
Zeit Durchschnitt - 2h30
Einteilung
Bewerten Sie diesen Wanderwege
Durchschnittliche bewertung: 3.30 / 5
Anzahl der Bewertungen: 120
Downloads