Fajã da Caldeira do Santo Cristo

Praia da Viola - São Miguel PR27SMI

video:

Trail Info

Diese Streckenwanderung beginnt in Porto Novo, einer kleinen Bucht im östlichen Teil der Ortschaft Maia, und führt entlang der Küste über einen Fußweg zur Gemeinde Lomba da Maia.

Nachdem Sie etwa 500 m hinter sich gelegt haben, stoßen Sie auf einige Wassertröge, in denen die Frauen des Dorfes früher ihre Wäsche wuschen. Und wenn Sie dem Weg nun abwärts zum Strand Praia da Viola folgen, sehen Sie die alten Wassermühlen von Nateiro. Diese wurden in der Vergangenheit benutzt, um aus Weizen und Mais Mehl herzustellen, mit dem wiederum Brot gebacken wurde.

Die Praia da Viola ist ein schmaler, ruhiger Strand mit grobem Sand und Kieselsteinen, der von einer Felsklippe mit mehreren Wasserfällen umrahmt wird. Bei der Überquerung des Strandes lohnt ein Abstecher zur Mündung des Flüsschens Salto, wo Sie einen besonders schönen Wasserfall bewundern können. Um auf den Hauptweg zurückzukehren, nehmen Sie einfach die Treppen und passieren die Ruinen der Wassermühlen von Viola, bis Sie zu einer asphaltieren Straße gelangen. Diese verlassen Sie nach rund 500 m und biegen in einen Weg nach rechts ein, der durch eine Zone mit Weiden und Bauernhöfen leicht aufwärts zur Straße von Forno da Telha führt. Mit der Kirche Nossa Senhora do Rosário in der Gemeinde von Lomba da Maia haben Sie Ihr Ziel erreicht.

Als zusätzliche Option können Sie von hier aus eine Route linker Hand wählen, die Sie nach knapp 1,5 km mit dem Wanderweg PRC35 SMI, „Die Wassermühlen von Ribeira Funda“ verbindet.

Profil

Informationen

Kategorie - Streckenwanderweg
Schwierigkeit - Leicht
Länge - 5 km
Zeit Durchschnitt - 2h
Einteilung
Bewerten Sie diesen Wanderwege
Durchschnittliche bewertung: 3.73 / 5
Anzahl der Bewertungen: 204
Downloads